Monster Truck

UPCOMING:

Welcome to Germany

02. & 03. März Kammerspiele München

Sortiert Euch!

29. März-02. April im Rahmen der "Schwabensause" Sophiensaele Berlin

REGIE 2

23. April Radikal Jung Festival München

Dschingis Khan

05. -07. Mai Donau Festival Krems

SORRY (PREMIERE)

20.- 22. Mai  Sophiensale Berlin

25. - 28. Mai  Theater Rampe Stuttgart

03. & 04.  Juni Forum Freies Theater Düsseldorf

23.-26. Juni  lagos_live festival Lagos, Nigeria

FAREWELL

25. - 28. Mai  Theater Rampe Stuttgart

MAID

16.-18. Juni Wrong Delivery Festival Wien


                                                                                                                                                                                                                                                


SORRY

SORRY

Sorry that i loved you / Sorry for what i do / For everything i'll never be and all i am / Sorry for the silence / Sorry for the violence

                                                                                                                                                     (Promosong The Vampire Diaries)

Wie Relikte aus einer längst vergangenen Epoche der Menschheit präsentiert ein exzentrischer Künstler in einer Galerie der Jäger und Sammler fünf seltsam unheimliche Kinder, die einem Horrorfilm der nigerianischen Filmindustrie Nollywood entsprungen sein könnten. Vom Schwarzen Kontinent sollen die männlichen Nachkommen in der Nacht übers Meer geflogen sein auf der Suche nach Jungfrauenblut. Der Durst habe sie vorangetrieben, von der brennend heißen Sonne Afrikas ins untergehende Abendland. Doch was ist wirklich nur Kunst und was ist Leben? Welche dunklen Geheimnisse verbergen die Kinder in Wahrheit? Die Zeit der Unschuld ist vorbei. Die Invasoren von einst blicken angsterfüllt in das leere Spiegelbild der Kreaturen, die sie vor langer Zeit selbst erschaffen haben. Bald ist Nacht und die, die schlafen, erwachen...


Nach der Volkssage muss ein Vampir eingeladen werden, damit er eintreten darf. Monster Truck bittet die nigerianische Theatergruppe The Footprints nach Deutschland, um ein gemeinsames Projekt zu erarbeiten. Doch wer ist hier abhängig von wem? Auf der Bühne fünf Waisenkinder aus Lagos und ein dicker, deutscher Mann. Die Machtverhältnisse scheinen klar verteilt. Es geht um Schuld und Unschuld bei allem, was man tut, in diesem postkolonialen Spiel ohne Grenzen, bei dem die moralischen Sieger eigentlich von vornherein festzustehen scheinen. Doch auf dem unsicheren Untergrund, auf dem man sich begegnet, wird das Geschehen immer mehr zu einer echten Rutschpartie… 

 


Regie 2 Premiere

Regie 2

In Regie (2014) übergab Monster Truck die Macht über das Bühnengeschehen an drei Menschen mit Down Syndrom – und sorgte damit für heiße Diskussionen über die Themen Verantwortung, Autor_innenschaft und die Produktionslogik(en) der Institution Theater. In Regie 2 treibt die Künstler_innengruppe das Prinzip der Übertragung künstlerischer Verantwortung an Andere auf die Spitze: In einem großen Spektakel voller Emotionen, berauschender Musik und bombastischer Effekte entsteht ein Theater, das auf seinem Höhepunkt vor Energie explodiert und sich unwiderruflich selbst auflöst!


SORTIERT EUCH! - DIE SHOW
Foto Florian Krauss

SORTIERT EUCH! - DIE SHOW

Hells Angels, Depressive, Hundebesitzer, Hare Krishnas, Behinderte, Arbeitslose und viele mehr sind die Stars des heutigen Abends. Vom Rand der Gesellschaft auf die Mitte der Bühne!
Eine große SORTIERT EUCH!-Aktion fand in den letzten Wochen auf dem Stuttgarter Schloss- bzw. Marienplatz statt. Aus den sortierten Gruppen aus Stuttgarter Bürgern wurden insgesamt 12 Gewinner ausgelost. Sie gewinnen 1.000 € und 5 Minuten Bühnenpräsenz! Zu sehen sind sie in den sechs Bühnenshows am Theater Rampe.
Für SORTIERT EUCH! fanden sich auf einer Theatertribüne im öffentlichen Raum Gruppen von bis zu 50 Menschen schweigend unter einem Titel zusammen. Sie präsentierten ein vielfältiges Bild der Bewohner Stuttgarts. Als Zuschauer wurden sie angeschaut, als vermeintliche Außenseiter waren sie in der Mehrzahl. Wer ist ausgestellt? Wer stellt aus? Wie entstehen Gemeinschaften? Wer legt diese fest?
Bei DISPLAY! SORTIERT EUCH! – DIE SHOW tritt der einzelne aus der Masse und kommt doch nicht von ihr los. Jetzt schweigt das Publikum und den Gewinnern der einzelnen Gruppen gehört für fünf Minuten die Bühne: Ob mit Harley Davidson, Schmetterlingsflügeln oder spiritueller Musik. You can check out any time, but you can never leave!


HELLS ANGELS
Foto Florian Krauss


SORTIERT EUCH!

http://sortierteuch.de/
Stadtraum Aktion in Stuttgart
FR, 19.6., 15-20 Uhr Schlossplatz Stuttgart SA, 20.6., 14-19 Uhr Schlossplatz FR, 26.6., 15-20 Uhr Marienplatz SA, 27.6., 15-20 Uhr Marienplatz SO, 28.6., 14-19 Uhr Marienplatz

SORTIERT EUCH! macht die Stuttgarter Bürger selbst zum Thema. Monster Truck zeigt mit ihrer Unterstützung ein vielfältiges, differenziertes und doch eindeutiges Bild der Stadt. Wer ist wo repräsentiert und wer verschwindet im Stadtbild? Welche Bürgergruppen dominieren das städtische Leben und welche sind als Gruppe vielleicht noch gar nicht erfasst? Als Gegenangriff auf Individualismus und übersteigerte Differenzakzeptanz ordnen sich Stuttgarter Bürger für SORTIERT EUCH! Gruppen zu, bekennen sich zu dem, was sie sind, wo sie herkommen und wo sie hingehören. Oszillierend zwischen dem totalitären Akt der (Selbst-)Sortierung und einer souveränen (Selbst-)Behauptung, präsentieren sich die verschiedenen Gruppen im Stadtraum: auf dem Schloss- und dem Marienplatz stellen sie sich der Öffentlichkeit und einem Publikum, das sich im Moment formiert.

Ab Juli erleben wir im Rahmen von SORTIERT EUCH! – DIE SHOW die Vertreter_innen der einzelnen Gruppen in fünfminütigen Performances auf der Bühne des Theater Rampe. Die Bedingungen drehen sich im Vergleich zur vorgelagerten Außenaktion um: aus der ungeschützten Öffentlichkeit des Stadtraums wird die geschützte Sphäre des Kunstraums und die Gruppenvertreter_innen stehen allein einem Theaterpublikum gegenüber.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes sowie im Innovationsfonds des Landes Baden-Württemberg


Welcome to Germany

WELCOME TO GERMANY

Wegen künstlerischer Differenzen entfallen die Premiere und alle Vorstellungen am Schauspiel Leipzig.

http://www.schauspiel-leipzig.de/

Sophiensaele Berlin 07.-09. & 11. Mai Festsaal 20:00 Uhr


01. NOV. Farewell

01.11.2014

FAREWELL

Film Screening at Lagos Photo Festival

Freedom Park,  Lagos, Nigeria

4 pm

http://www.lagosphotofestival.com/events/farewell-by-monster-truck-film-screening


Monster Truck und Stephan Henrich
Wagen - Ein mobiler Prangerautomat von Monster Truck

08.10.2014

WAGEN

-Ein mobiler Prangerautomat- Zusammen mit dem Architekten und Roboterdesigner Stephan Henrich arbeiten wir bereits seit einige Monaten  an dem Projekt WAGEN. In der Forschungsresidency "Bouvard & Pécuchet"im Theater Rampe  präsentieren  verschiedene Entwicklungsstadien der Zusammenarbeit.

Der Abschluss und das öffentliche Experiment werden heute 8.10.  um 19:00 zur Eröffnung der Spielzeit im Theater Rampe präsentiert.


26.09.2014

Workshop Performance, Regie, Produktion – alles inklusiv? 15:00-18:00 Uhr mit Fabienne Villiger, Gianni Blumer, Nele Jahnke (Theater Hora), Gerd Hartmann, Torsten Holzapfel, Nicole Hummel (Theater Thikwa), Performancegruppe Monster Truck, Moderation: Christoph GrothausVeranstaltungsort 26.09.2014 EUCREA FORUM "Kunst und Inklusion"
Das Rauhe Haus, Horner Weg 190, 22111 Hamburg

http://www.eucrea.de/index.php/tagungen/kunst-und-inklusion-2014/programm


11.09.2014

BOUVARD & PECUCHET

18:00 Beginn Residenz im Theater Rampe Stuttgart im Rahmen vom Doppelpass Programm der Kultur Stiftung des Bundes


Farewell

13.09.2014

FAREWELL (Deutschland/Nigeria)
Eine 2-Kanal Video Installation
Premiere
SAVVY Contemporary
Richardstr. 20; 12043 Berlin
13. September 2014 20 Uhr


Video Arbeit in Lagos Nigeria
Foto Monster Truck

09. Juli - 03. August In Lagos / Nigeria Video Produktion

FAREWELL


STAGING OTHERNESS

3.-6. Juli 2014 Workshop at Foreign Affairs, Berliner Festspiele


Goal Mania

28.06.2014

Goal Mania

Pünktlich zur WM in Brasilien laden wir zum Match of the Matches im Schiffbau des Zürcher Schauspielhauses am 28.6. im Rahmen der Zürcher Festspiele. Elite-Schauspieler aus dem Ensemble treten in einem Fußballspiel-Spektakel gegen die Außenseiter vom integrativen Theater HORA an. Der Ball ist rund, das Bier steht kalt, möge der Bessere gewinnen. Tröten und Fahnen willkommen.

Ältere News

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und wir versorgen Sie mit den neuesten Informationen zu unseren Produktionen.