Monster Truck

Foto Sebastian Bolesch
Foto Sebastian Bolesch

Stay!

Man sagt, daß die Faultiere aussterben. Das glaube ich nicht. Wenn sie aber wirklich aussterben, so sind sie der beste Beweis für die Seelenwanderung.
(Manfred Kyber, Tiergeschichten)
Die Überlebensstrategie von Faultieren ist ihre extreme Langsamkeit, die es für Greifvögel schwer macht, sie als lebendige Wesen zu identifizieren. Sie verbrauchen zudem sehr wenig Energie und benötigen kaum Nahrung. Noch extremer verhält es sich mit Steinen; sie bewegen sich gar nicht und verbrauchen überhaupt keine Energie und überdauern eine Ewigkeit an Jahren. Fliegen oder Ferraris ist wiederum kein langes Leben beschieden. Müssen wir mit hoher Geschwindigkeit um die Welt reisen? Ist es schlimm, zu sterben, ohne die Grenze zum Nachbardorf je überschritten zu haben? Live fast, die young – ist das nicht antiquiert?
Der rasanten Selbstverwirklichung des Individuums wird ein Ideal von Gruppenkörpern gegenübergestellt, die über ihre Unbeweglichkeit die Zeiten überdauern.
Von und mit: Ca. 30 Faultierperformern
Premiere: 19.8.2011, Festival "Überlebenskunst", Haus der Kulturen der Welt Berlin
Koproduziert von Festival "Überlebenskunst", Haus der Kulturen der Welt Berlin